Was die Bürger alles noch bezahlen müssen

ist kaum glaublich, denn die Ampel-Koalition hat jetzt eine neue Subventions-Orgie aufgelegt, die „Klimaschutzverträge“. Damit sollen die großen Firmen ihre Produkte nur noch mit grünem Strom herstellen, und da das dann so teuer würde, dass das keiner mehr abnehmen würde, wird die Differenz von der Staatskasse übernommen. Und wer bezahlt das ? Der Steuerzahler, also wir alle. Darauf hat zunächst die „WirtschaftsWoche“ aufmerksam gemacht, hier: https://www.wiwo.de/politik/deutschland/klimaschutzvertraege-und-noch-eine-subvention-die-dem-klima-nichts-bringt-/29830026.html?share=mail

Unser Peter Würdig hat dazu einen Artikel verfasst, der ist jetzt bei PI-News erschienen, hier das Titelbild:

Der Artikel hat die Überschrift: „Mit Klimaschutzverträgen mal eben den Markt „transformieren“, und das kann man sich hier ansehen: https://www.pi-news.net/2024/06/mit-klimaschutzvertraegen-mal-eben-den-markt-transformieren/